Mittagessen in der KiTa - selbstgekocht

Das Mittagessen in der KiTa hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen. Sehr viele Familien nutzen die Möglichkeit des Mittagessens für die Kinder in der Einrichtung. Damit stieg unser Anspruch an die Qualität des Essens. Wichtig ist natürlich, dass es den Kindern gut schmeckt und das sie Freude am gemeinsamen Essen haben. Das Essen soll gesund und auf die Bedürfnisse von jungen Kindern abgestimmt sein. Zudem möchten wir Einfluss auf die Zusammenstellung der Speisen und die Auswahl der Zutaten haben. Mit diesem Anspruch an das Mittagessen haben wir uns im Verbund entschlossen, das Mittagessen selbst zu kochen.

Heute kümmern sich ein engagiertes Team von Hauswirtschaftskräften um die Zubereitung des Mittagessens. Täglich wird bei uns in zwei KiTas frisch gekocht. Die anderen KiTas in unserem Verbund werden von diesen KiTas beliefert. Die Transportwege und die Dauer, die das Essen warm gehalten werden muss, sind somit sehr kurz – die Qualität und der Geschmack des Essens bleiben erhalten.

So wichtig uns dieses Angebot für die Kinder ist - so kostenintensiv ist es auch. Wir haben höhere Personal-, Fahrt- und Energiekosten. Die Küchengeräte müssen angeschafft und instandgehalten werden. Die Zutaten für das Mittagessen werden fast täglich frisch eingekauft. Nach Möglichkeit kaufen wir die Zutaten bei regionalen Herstellern.

Den größten Teil dieser Kosten decken wir aus unserem Etat und dem Beitrag der Eltern für das Mittagessen. Wenn Sie das selbstgekochte Essen unterstützen möchten, dürfen Sie das gerne mit einer Spende tun:

Bankverbindung

XXXX

Der aktuelle Speiseplan

Speiseplan (PDF) (188,5 KiB)